A

ACEROLA

Acerola ist die Steinfrucht eines kleinen subtropischen Baumes, die. wegen ihres Aussehens auch Acerola-Kirsche genannt wird, mit unserer heimischen Kirsche aber nicht verwandt ist. Acerolas schmecken leicht säuerlich, erinnernd an reife Äpfel. Mit rund 1700 mg Vitamin C pro 100g sind sie der Star unter den Vitamin-C-haltigen Früchten (zum Vergleich: Orangen enthalten 50 mg Vitamin C/ 100g). Hervorzuheben ist auch der hohe Anteil von anderen bioaktiven Stoffen, wie Provitamin A, Vitamin B1, B2, B5, Niacin, Eiweiß, Magnesium, Phosphor und Kalzium. Alle zusammen verstärken noch die positive zellschützende und die Abwehr stärkende Wirkung des hohen Vitamin-C-Gehalts.

ANANAS

Christopher Columbus brachte die Ananas 1493 von den Westindischen Inseln mit nach Europa. Doch noch heute liegen die Anbaugebiete in den tropischen Ländern.
Ananas enthält in hoher Dosierung das Enzym Bromelin, das im Magen eiweißspaltend wirkt und dadurch die Verdauung fördert. Darüber hinaus ist die Frucht kalorienarm, aber reich an Vitamin A und B und an Calcium.
Lubs bezieht seine Ananas aus Afrika oder Sri Lanka.

APFEL

Der Ursprung des Apfels liegt im osteuropäischen Raum rund um das Schwarze Meer. In tausenden von Jahren hat er sich über die ganze Erde verbreitet.
Die Nährstoff-Kombination des Apfels macht ihn so wertvoll für eine gesunde Ernährung. Er enthält Vitamin A, B1, B2, B6, E und C, Niacin, und Folsäure. Die Apfelschale ist reich an Pektin, das Fruchtfleisch enthält Apfel- und Zitronensäure, über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente, vor allem Eisen, Phosphor und Calcium.
Wegen seines hohen Wasser- und Säuregehaltes ist der Apfel natürlich durstlöschend. Der Fruchtzucker wird vom Körper schnell verwertet.
Die Herkunft der Lubs Äpfel ist Moldawien.

APRIKOSE

Die Aprikose hat ihr Heimatland China längst verlassen und wird heute überwiegend in der Türkei, Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland, aber auch Israel, Kalifornien und Moldawien angebaut.
Da sich das volle Aroma der Aprikose erst im vollreifen Zustand entfaltet, müssen die Früchte schnell verarbeitet werden. Doch die sorgsame Behandlung lohnt sich, denn Aprikosen enthalten viel Calcium, Phosphor und Eisen, sowie Vitamin C. Das Provitamin A (Karotin) ist in der Aprikose mehr als in den meisten anderen Früchten enthalten.
Lubs verwendet für die Herstellung der Fruchtriegel die eher säuerlichen Früchte. Herkunftsländer sind die Türkei und Moldawien.

Aronia

Ursprünglich stammt die Aronia aus dem östlichen Nordamerika. Im 18. Jhdt. kam sie als Ziergehölz nach Russland. Nach Kreuzversuchen mit Eberesche und Mispel wurde sie wegen ihrer reichen Erträge im Obstbau kultiviert. In Russland gilt sie wegen ihres hohen Gehalts an wertvollen Inhaltsstoffen als Heilpflanze. Heute liegen ihre Hauptanbaugebiete in Osteuropa.

Sie enthält viele Flavanoide und Anthocyane, außerdem Folsäure, Vitamin K und Vitamin C. In einer Studie wurde die antioxidative Wirkung von Aronia und damit ein vor Krebserkrankungen schützender Effekt nachgewiesen. Aroniabeeren haben einen säuerlich-herben Geschmack, mit kräftigem Aroma, das an Heidelbeeren erinnert. 

B

BANANE

Die Banane gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Ursprünglich in Asien beheimatet, sind heute die Länder Südamerikas die Hauptlieferanten für Bananen. Im tropischen Klima können sie das ganze Jahr über geerntet werden.
In ihrem ernährungsphysiologischen Wert ist die Banane unübertroffen. Sie enthält Phosphor, Eisen, Kalium, Magnesium, zahlreiche Vitamine und Ballaststoffe. Doch darüber hinaus sind Bananen ideale Energiespender. Ihre unterschiedlichen Zuckerarten (Glukose, Fructose, Saccharose) werden zu unterschiedlichen Zeiten im Körper freigesetzt, so dass eine reife Banane kontinuierlich Energie spendet.
Lubs bezieht seine Bananen aus Kolumbien.

C

Cashewkerne

Der Cashewbaum stammt ursprünglich aus Brasilien. Botanisch gesehen sind Cashewkerne keine Nüsse und lösen daher nur selten Allergien aus. Der Cashewbaum trägt quittenförmige Scheinfrüchte. An ihnen hängt die eigentliche Frucht, die eine sehr harte Schale hat. Um an die darin liegenden Cashewkerne zu gelangen, wird die Schale mit heißem Wasser bedampft.

Für Cashewkerne in Rohkostqualität muss die Schale sorgfältig von Hand geknackt werden. Solche echt rohen Cashewkerne sind eine Rarität und verleihen dem Lubs-Rohkostriegel seinen besonderen Reichtum an wertvollen Inhaltsstoffen.

Alle Cashewkerne haben ein zartes, sahnig-süßes Aroma. Dabei haben sie weniger Fett als die meisten Nüsse. Cashewkerne liefern Mineralstoffe wie Magnesium und Eisen zur Stärkung der Knochen und zur Bildung roter Blutkörperchen. Und sie enthalten besonders viel Tryptophan, Vorstufe des Glückshormons Serotonin.

CRANBERRY

Die herb-aromatischen Cranberrys gehören zur Gattung der Heidelbeeren und werden in Deutschland häufig unter dem Namen "Kulturpreiselbeere" angeboten. Sie werden überwiegend in den Hochmooren Nordamerikas, Kanadas und Neufundlands angebaut und gehören in diesen Ländern zu jedem traditionellen Essen.
Cranberries enthalten starke Antioxidantien, die entzündungshemmend gegen Mund-, Magen- und Harnwegsinfektionen wirken. Nur die hochwertigen prallen Früchte werden als Beerenfrucht angeboten oder getrocknet unter Zusatz von Apfeldicksaft in Lubs Fruchtriegeln verarbeitet.

D

DATTEL

Die delikate Dattel kommt ursprünglich aus dem subtropischen Afrika. Heute ist sie hauptsächlich in Nordafrika, aber auch in Australien, Texas, Mexiko und Südeuropa weit verbreitet. Die frische Frucht wird zwischen Oktober und Februar geerntet. Getrocknet ist die Dattel fast unbegrenzt haltbar.
Datteln enthalten viel Kalium, Calcium, Eisen, Eiweiß und verdauungsfördernde Ballaststoffe. Die Früchte sind reich an Kohlenhydraten, die überwiegend aus leicht verdaulichem Invertzucker bestehen, wie er auch in Honig enthalten ist.
Lubs bezieht seine Datteln aus Tunesien und von der Sekem Farm aus Ägypten.

E

ERDBEERE

Die kultivierte Erdbeere kennt man in Europa erst seit zweihundert Jahren. Sie entstand aus zufälligen Kreuzungen mehrerer amerikanischer Wilderdbeeren. Heute werden Erdbeeren in fast allen Ländern der Welt angebaut, weil durch Züchtungen Sorten entwickelt wurden, die in allen Klimazonen wachsen.
Erdbeeren sind reich an Mineralstoffen (Natrium, Calcium, Kalium, Phosphor und Eisen), an Fruchtsäuren und Vitaminen (B1, B2, C, Provitamin A). Sie kräftigen das Immunsystem, wirken blutbildend und fördern das Zellwachstum.
Die Erdbeeren für Lubs-Fruchtriegel kommen aus Mittel- oder Osteuropa.

F

FEIGE

Die kultivierte Nutzung der Feige ist vermutlich älter als der Ackerbau. Schon Adam und Eva bedeckten sich mit Feigenblättern. Und bei Jericho in Israel wurden Überreste von Feigen gefunden, die ca. 11400 Jahre alt waren. Alle antiken Hochkulturen kannten die Feige.
Vielleicht ist es der hohe Fruchtzuckeranteil (frisch ca. 15%, getrocknet ca. 60%), der diese Frucht schon in Frühzeiten zu einem Nahrungsmittel machte, dem die gleiche Bedeutung wie Brot zukam. Getrocknet gehörten sie zu den wichtigsten Vorratsgütern der antiken Bevölkerung.
Herkunft der Lubs Feigen ist die Türkei.

G

GOIJ-BEEREN

Die Goji-Beere gilt in Zentralasien als Frucht des Wohlbefindens und der Langlebigkeit. Seit Jahrhunderten ist sie Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Auch bei uns wird sie zunehmend populärer. Der Grund: Ihr absolut beispielloser Reichtum an gesundheitsfördernden Stoffen. Die kleinen korallen-roten Früchte enthalten besonders viel schützende Antioxidantien (laut einer Studie 4.000 Prozent mehr als Orangen) und besonders viele B-Vitamine, Vitamin C und Carotonide und alle essentiellen Aminosäuren. Außerdem Polysaccharide und wichtige Mineralien. Goji-Beeren schmecken süß-fruchtig.

GUARANA

Guarana ist eine bis 10m hoch wachsende Lianenart, heimisch im Amazonasbecken. Ihre roten Früchte bergen einen Kern, aus dem das hellbraune Guarana-Pulver gewonnen wird. Von den Indios wird die wach machende und die Leistung steigernde Wirkung schon seit Jahrhunderten geschätzt. Der dafür verantwortliche Wirkstoff ist Koffein. Aber Guarana hat gegenüber Kaffee viele Vorteile: Das Koffein wird nur sehr langsam freigesetzt, das Herz nicht belastet. Da Guarana nicht geröstet wird, wird auch der Magen geschont. Koffein sollte generell nicht im Übermaß konsumiert werden. Ein Lubs Guarana Schoko-Kokos Riegel entspricht einem doppelten Espresso.

H

HAFERFLOCKEN

Das typisch nussartige Aroma von Haferflocken entsteht bei der Bearbeitung von Hafer mit Dampf und anschließender Trocknung. Die gedämpften Haferkerne werden durch rotierende Metallwalzen zu Flocken flach gedrückt.
Haferflocken verfügen über einen hohen Eiweiß-Anteil und einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, darüber hinaus noch Vitamin B1, B6 und E, Eisen und Kalzium.
Wie alle Getreidearten enthalten Haferflocken Gluten, das bei Menschen Allergien auslösen kann.
Lubs bezieht seine Haferflocken aus Norddeutschland in Bioland-Bio-Qualität.

HASELNUSS

Die Sträucher und Bäume der Haselnuss gehören zur Familie der Birkengewächse und sind im Mittelmeerraum bereits im Altertum bekannt gewesen. Noch heute gehört die Türkei zu den größten Haselnuss-Produzenten der Welt.
Haselnüsse enthalten ein hochwertiges Öl, das gut verdaulich und sehr aromatisch ist. Leider gehören Nüsse zu den zehn bedeutendsten allergenen Stoffen, so dass nicht jeder in den Genuss dieser wertvollen Nährwerte kommt.
Die Herkunft der Lubs Haselnüsse: Türkei oder Aserbaidschan.

Heidelbeeren

Heidelbeeren gedeihen vor allem auf der Nordhalbkugel. Die im Handel erhältlichen Kulturheidelbeeren stammen von Nordamerikanischen Sorten ab. Bei ihnen sitzen die blauen Farbpigmente, die Anthocyane, in der Schale, das Fruchtfleisch ist hell. Lippen und Zunge werden nicht blaugefärbt. Anthocyane wirken als Antioxidantien, beugen vorzeitiger Hautalterung vor und stärken das Immunsystem. Kulturheidelbeeren enthalten weitere wertvolle Spurenelemente, außerdem die Vitamine C, A, B1, B2, B6 und Vitamin E. Sie haben ein intensives fruchtig-beeriges Aroma. 

Himbeeren

Seit der Jungsteinzeit werden Himbeeren gesammelt und schon seit dem Mittelalter kultiviert. Sie gehören zu den Rosengewächsen. Wegen ihrer weichen Schale müssen die Früchte aufwendig von Hand gepflückt und äußerst vorsichtig transportiert werden. Himbeeren gehören zu den leckersten Früchten, die wir kennen. Sie haben ein unvergleichlich intensives Aroma. Und sie sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen. Neben viel Vitamin C sind das vor allem die Mineralstoffe Kalium, Magnesium und Calcium. 

HONIG

Honig ist einer der wertvollsten natürlichen Süßstoffe der Welt. Schon in der Steinzeit wurde wild lebenden Bienenvölkern der Honig abgenommen, im alten Ägypten galt Honig als die Speise der Götter.
Honig enthält fast 70% Kohlenhydrate – davon sind über 66% Zucker. Doch darüber hinaus ist Honig reich an wertvollsten Nährstoffen – z.B.: Vitamine der B-Gruppe, Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Eisen, Zink, Fluor und allen wichtigen Aminosäuren.
Neben seiner Nutzung als Lebensmittel wird Honig in der Naturheilkunde auch als Heilmittel eingesetzt. Da er leicht entzündungshemmend wirkt, wird er bei der Wundheilung und gegen Insektenstiche verwendet.

K

KIRSCHE

Die Kirsche ist eine ureuropäische Frucht. Bereits die Römer kannten und schätzten das Aroma und die Nährstoffe der Kirsche. Weil Kirschbäume ein gemäßigtes Klima benötigen, sind Deutschland und Italien führend in der Weltproduktion.
Kirschen sind reich an Kalium, Phosphor, Eisen und an den Vitaminen B1, B2, B6 und C.
Die Sauerkirschen für Lubs Fruchtriegel kommen aus Moldawien.

KOKOSNUSS

Die Kokosnuss ist eine Steinfrucht, die mit Schale bis zu fünf Pfund wiegen kann. Ihre Herkunft vermutet man aus den melanesischen Inselgruppen im Stillen Ozean. Verwendung finden sowohl das Kokoswasser (Kokosmilch) als auch das nussig schmeckende Fruchtfleisch.
Die Kokosnuss enthält wertvolles Kalium, Phosphor und Eisen, sowie die Vitamine der B-Gruppe. Durch den hohen Fettgehalt der Frucht werden sie besonders gut vom Körper erschlossen.
Lubs bezieht seine Kokosflocken von den Philippinen.

M

MACADAMIA-NUSS

Sie gilt als Königin der Nüsse, weil sie ein besonders feines Aroma besitzt: Die Macadamia-Nuss, benannt nach dem Wissenschaftler John MacAdam, wurde 1857 in Australien entdeckt. Der Anbau der ca. sechs Meter hohen Bäume ist sehr anspruchsvoll und die Ernte sehr aufwendig, so dass Macadamia-Nüsse zu den teuersten Nüssen der Welt gehören.
Der hohe Fettanteil der Nüsse besteht überweigend aus ein- und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Darüber hinaus sind sie reich an Vitamin B, Calcium, Eisen und Phosphor.

MANDEL

Der Mandelbaum gehört zur Familie der Rosengewächse und wird seit über 4000 Jahren kultiviert im Mittelmeerraum, in Pakistan und im Iran angebaut. Die Mandel selbst ist eine Steinfrucht (keine Nuss!!) mit hohem Gehalt an Mandelöl, Kalzium, Magnesium und Kalium.
Mandeln sind die Grundlage zur Herstellung von Lübecker Marzipan.
Lubs bezieht ausschließlich die Mandelsorte ‚Valencias’ aus Spanien

MANGO

Der immergrüne Mangobaum stammt aus dem tropischen Regenwald und kann bis zu 45 Meter hoch werden. Die wichtigsten Anbaugebiete liegen in Asien – Indien, Thailand und den Philippinen – aber auch im tropischen Gürtel Afrikas.
Eine reife Mangofrucht wiegt bis zu zwei Kilogramm und benötigt große Sorgfalt bei der Ernte, weil die dünne Schale und das weiche Fruchtfleisch sehr druckempfindlich sind. Mangos sind gut verdaulich, reich an Eisen, Kalium, Calcium, Magnesium und Vitamin A.

Maracuja

Die Maracuja gehört zu den Passionsfrüchten. Die Passiflora ist ein Lianengewächs mit auffällig schönen Blüten. Sie stammt ursprünglich aus Südamerika, heute wird sie überall in den Tropen und Subtropen kultiviert, auch im Mittelmeerraum. Die reifen Früchte haben eine feste purpurne bis dunkelviolette Schale. Das gelbe Innere schmeckt erfrischend fruchtig mit einem intensiven exotischen Aroma. Es enthält Vitamin C, Pro-Vitamin A, Vitamin B2 und B3 und wertvolles pflanzliches Eiweiß. 

O

ORANGE

Die Portugiesen brachten die Orange im 15. Jahrhundert von China nach Europa. Heute ist sie die am häufigsten angebaute Zitrusfrucht der Welt. Vor allem Brasilien, die USA, Mexiko, Indien und Spanien beliefern den Weltmarkt mit den aromatischen Früchten.
Nicht nur der Saft der Orange mit seinem hohen Vitamin C-Gehalt, sondern auch die Orangenschale ist ein biogener Rohstoff, der in der Nahrungsmittel- aber auch in der Parfumindustrie Verwendung findet.

R

REISMEHL

Reismehl wird aus gemahlenem Langkornreis gewonnen. Im Gegensatz zu anderen Getreidemehlen enthält Reismehl kein Gluten und wird deshalb bei der Herstellung von glutenfreien Lebensmitteln eingesetzt.
Das Reismehl für Lubs Produkte wird aus Italien bezogen.

ROSINEN/SULTANINEN

Rosine ist der Gattungsbegriff für alle getrockneten Weinbeeren. Dafür werden reife Weintrauben geerntet und so lange getrocknet, bis der Feuchtigkeitsgehalt der Beere ca. 20% beträgt. Durch die Trocknung steigt der ohnehin hohe Fruchtzuckergehalt der Weintraube bis auf ca. 60% an. Eine Unterart der Rosine ist die Sultanine: Diese Beeren werden aus der Sultana-Traube gewonnen, die sehr hell, sehr dünnhäutig, sehr süss und kernlos ist.
Lubs bezieht seine Sultaninen aus der Türkei.

S

SCHWARZE JOHANNISBEEREN

Die Schwarze Johannisbeere wird in Mitteleuropa seit dem 16. Jhdt. als Beerenobst kultiviert. Sie enthält außergewöhnlich viel Vitamin C. Außerdem sind in ihren blau-schwarzen Farbpigmenten Anthocyane enthalten, deren antioxidative Wirkung erwiesen ist. In den Kernen der Schwarzen Johannisbeeren wiederum ist ein Kernöl enthalten, das zu einem großen Teil aus Gamma-Linolensäure besteht. Diese Fettsäure ist essentiell für unser Gehirn, kann entzündliche Prozesse günstig beeinflussen, ist wichtig für den Hormonhaushalt und stärkt die Schutz- und Barrierefunktion der Haut. Schwarze Johannisbeeren erfreuen uns mit einem intensiven herb-fruchtigen Aroma.

SPIRULINA

Spirulina ist eine grüne Alge, die flache, salzige tropische Gewässer besiedelt. Seit alters her wurde sie von den an diesen Gewässern wohnenden Menschen als Nahrung genutzt. Getrocknete Spirulina besteht zu fast 60 Prozent aus Eiweiß, in dem alle essentiellen Aminosäuren enthalten sind. Außerdem verfügt sie über Provitamin A, Vitamin E sowie Calcium, Eisen und Magnesium.

Die Bio-Spirulina für den Lubs-Riegel Spirulina-Zitrone wird in der Region Tamil Nadu in Südindien biologisch kultiviert. Sie ist Naturland zertifiziert und wird von Ecocert kontrolliert.

V

VANILLE

Die Vanille ist ein tropisches Orchideengewächs. Ihr Anbau ist sehr aufwändig. Von ihren betäubend duftenden Blüten blüht pro Blütenstand nur eine Blüte pro Tag, und das auch nur für wenige Stunden. In dieser kurzen Zeit müssen sie sorgfältig von Hand bestäubt werden. Da die Vanille außerhalb ihrer ursprünglichen Heimat Mexico angebaut wird, fehlen nämlich die Kolibris als natürliche Bestäuber. Auch die Bestimmung des besten Erntezeitpunkts, welche entscheidend für die Qualität ist, erfordert aufwändige tägliche Kontrolle und tägliches Durchpflücken.

Vanille zählt zu den teuersten Gewürzen der Welt. Aber auch zu den beliebtesten – ihr Aroma ist einzigartig. Es werden ihr nervenstärkende, die physische und geistige Aktivität steigernde und sogar aphrodisische Wirkungen zugeschrieben.

W

WALNÜSSE

Walnussbäume wurden seit der Zeit der Römer in Süd-, West- und Mitteleuropa kultiviert. Sie tragen erst ab 15 Jahren Früchte. Von allen Nüssen haben Walnüsse den höchsten Gehalt an essentiellen Omega-3-Fettsäuren, die schützend auf das Herz-Kreislaufsystem wirken. Und Walnüsse verfügen über größere Mengen zellschützender Antioxidantien als andere Nüsse. Außerdem sind sie reich an wertvollem pflanzlichem Eiweiß, Tocopherolen (Vitamin E), Zink und Kalium und enthalten weitere wichtige Spurenelemente und Vitamine.

Lubs bezieht Walnüsse aus Moldawien.

Z

ZIMT

Der Zimtbaum gehört zu der Familie der Lorbeergewächse. Schon 3000 v. Chr. Wurde Zimt in China als Gewürz genutzt. Vasco da Gama brachte es als Kostbarkeit im 16. Jahrhundert nach Europa.
Als Gewürz verwendet man aus der Rinde des Ceylon-Zimtbaums die dünne Innenschicht. Als Zimtstange oder gemahlen als Pulver findet Zimt vorwiegend in Süssspeisen und Gebäck Verwendung. Das typische Aroma von Zimt geht auf das ätherische Öl im Gewürz zurück.
Ceylon ist das Herkunftsland für Lubs Zimt.